Erste Herren nur 2:2 !! Trainer Wilhelm Schiwy: „Ein gebrauchter Tag!“

Der Trainer und die Jungs der Ersten Herren wollten den ersten Dreier, mussten sich letztlich aber mit einem Unentschieden zufrieden geben.
Nach knapp einer halben Stunde gingen die Gastgeber in einem nicht gerade hochklassigen Spiel in Führung. Noch vor der Pause (37. Min.) konnte jedoch Gheorgita-Irinel Popa mit einem tollen Fernschuß ins rechte lange Eck für unsere Mannschaft ausgleichen.
Nach der Pause das gleiche Bild; viel passierte zunächst nicht. In der 60. Min. gingen die Gastgeber erneut in Führung. Einige hochkarätige Chancen ließen unsere Jungs liegen. Erst in der 4. Min. der Nachspielzeit gelang dann der Ausgleich. Ousman Jallow traf aus dem Gewühl heraus die Latte und Joscha Speer machte mit einem Abstauber das Tor. In der 97. Minute gab es sogar noch die Chance zum Sieg, aber irgendwie fehlte dann beim Überzahlspiel die Kontrolle über den Ball.
So blieb es am Ende bei einem 2:2-Unentschieden! Zu erwähnen gilt auf jeden Fall noch, die gute Leistung des Schiedsrichters Jens Mohrmann.

Trainer Wilhelm Schiwy zeigte sich nicht begeistert vom Spiel seiner Mannschaft. „Das schlechteste Spiel meiner Amtszeit in Martfeld!“ Aber er betont auch die gute Moral. Die Mannschaft gibt nícht auf und so konnte zweimal ein Rückstand ausgeglichen werden. Auch die sehr gute Trainingsbeteiligung macht ihm Mut.