Aktuelles

B-Jgd startet mit verregnetem Unentschieden

Am letzten Samstag (17.07.19) fand unser erstes Spiel der Saison 2019/20 statt. Gegen die JSG Syke trennten wir uns 1:1 Unentschieden. Unsere Truppe fand super ins Spiel und hat den Gegner mit gutem Kombinationsspiel in die eigene Hälfte gedrängt. Über die Außenbahnen kamen wir zu guten Flanken, die leider nicht genutzt werden konnten.Wir scheiterten am Torwart oder dem eigenen Unvermögen. So kam es, wie es kommen musste und nach einem Konter in der 8 Minute lagen wir 0:1 hinten. Bei einsetzendem Dauerregen hat sich unsere Elf davon aber nicht beirren lassen. Der Druck wurde erhöht und nach Flanke von Tristan konnte Jonas das 1:1 markieren. Er verwertete den Ball direkt ins untere rechte Eck des Tores. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Bei anhaltendem Regen verflachte das Spiel und wir konnten uns bei Jost bedanken, dass es bei dem aktuellen Spielstand blieb. Mit einigen halsbrecherischen Paraden hat er…

Über 100 Zuschauer sahen 1:4-Klatsche im Derby!!

Die vom Trainer angekündigte positive Reaktion nach der Pokal-Schlappe blieb aus. Völlig verdient siegte der TSV Schwarme im Derby mit einem deutlichen 4:1. Die Partie begann vor den über 100 Zuschauern sehr verhalten, beide Mannschaften warteten ab und es ergaben sich nur wenig Tormöglichkeiten. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff ging der Gast durch ein Tor von Marlon Frese mit 1:0 in Führung. Joscha Speer sorgte mit einem ruhig und besonnen eingeschobenen Ball für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Dann schwächte sich unsere Mannschaft aber selbst. Ausgerechnet der Ex-Schwarme Sven-Ole Holle holte einen Ex-Kollegen völlig unnötig von den Beinen und kassierte dafür von Schiri Klaus Schwecke zurecht die gelb-rote Karte. Mit dieser Aktion nahm das Unheil seinen Lauf. In der Folgezeit wurde die Schwarmer immer wieder vor Martfelder Tor eingeladen. Marcel Mellendorf und zweimal Hauke Wortmann trafen dann noch für die Gäste. Es war ein farbiges, aber kein überhartes Derby; insgesamt gab es sieben…

Erste Herren ohne Chance! — Derby gegen Schwarme steht an!!

Gegen DIE Spitzenmannschaft der Kreisliga (so Trainer Wilhem Schiwy), den TuS Sudweyhe II, hatte unsere Erste Herren in der zweiten Runde des Krombacher-Kreispokals keine Chance. Mit einem sehr klaren 9:1-Sieg im Gepäck reisten die Gäste wieder ab. Bis zur Halbzeit konnte unsere Erste das Spiel noch einigermaßen offen gestalten und lag nur 1:3 zurück. Den Treffer für unsere Mannschaft erzielte Christoph Lindemann. Die zweite Halbzeit begann nach 30 Sekunden mit einem Eigentor und dann brachen alle Dämme. Die Gegentore fielen leider wie reife Früchte. In der Schlußviertelstunde wurde dann aber wenigstens eine zweistellige Niederlage vermieden. Torwart Johannes Rohlfs konnte sich noch das ein oder andere Mal auszeichnen. Trainerstimme von Wilhem Schiwy: „Wir haben verdient verloren, aber 1:9 ist einfach zu hoch. Die Mannschaft wird im anstehenden Derby gegen den TSV Schwarme eine Reaktion zeigen!“ Das DERBY steht an: Am Sonntag, den 18.08.19 um 15.00 Uhr ist die Martfelder Arena wieder…

Mit einem Sieg zum Aufstieg (Spiel ist ausgefallen!!)

Am Sonntag, den 18.08.19 ab 13.00 Uhr braucht unsere Erste Herren einen Sieg zum Aufstieg. Das Gastspiel beim TC Twistringen wird aber alles andere als einfach. Die Twistringer haben ihre bisherigen Spiele alle souverän gewinnen können. Auch unsere Mannschaft hat eine weiße Weste, allerdings etwas weniger Matchpunkte. Auf Wilken Harf, Cord Fehsenfeld, Rüdiger Maatz und Stephan Krüger warten also starke Gegner! Entscheidend wird wohl sein, ob Wilken Harf (Leistungsklasse/LK 19) die starke Nummer Eins der Twistringer (Volkmar Brunkhorst; LK12) in den Griff bekommt! Wer vor Ort dabei sein möchte, der speichere bitte folgende Aresse ins Navi ein: Twistringen, Bokelskamper Schulweg 10

Pokal: David gegen Goliath

Am kommenden Donnerstag, 15.08.19 um 19.30 Uhr, tritt unsere Erste Herren in der zweiten Runde des Krombacher-Kreispokals in der Martfelder Arena gegen den TuS Sudweyhe II an. Der Kreisligist aus Sudweyhe erreichte die zweite Runde duch einen 10:1-Kantersieg gegen den TSV Okel II. „In diesem Bonus-Spiel sind wir der absolute Underdog, aber wir werden es mutig angehen.  Der Pokal hat seine eigenen Gesetze!“ so Trainer Wilhelm Schiwy.

Erste Herren nur 2:2 !! Trainer Wilhelm Schiwy: „Ein gebrauchter Tag!“

Der Trainer und die Jungs der Ersten Herren wollten den ersten Dreier, mussten sich letztlich aber mit einem Unentschieden zufrieden geben. Nach knapp einer halben Stunde gingen die Gastgeber in einem nicht gerade hochklassigen Spiel in Führung. Noch vor der Pause (37. Min.) konnte jedoch Gheorgita-Irinel Popa mit einem tollen Fernschuß ins rechte lange Eck für unsere Mannschaft ausgleichen. Nach der Pause das gleiche Bild; viel passierte zunächst nicht. In der 60. Min. gingen die Gastgeber erneut in Führung. Einige hochkarätige Chancen ließen unsere Jungs liegen. Erst in der 4. Min. der Nachspielzeit gelang dann der Ausgleich. Ousman Jallow traf aus dem Gewühl heraus die Latte und Joscha Speer machte mit einem Abstauber das Tor. In der 97. Minute gab es sogar noch die Chance zum Sieg, aber irgendwie fehlte dann beim Überzahlspiel die Kontrolle über den Ball. So blieb es am Ende bei einem 2:2-Unentschieden! Zu erwähnen gilt auf…

Erste Herren peilt Sieg an!

  TSG Seckenh.-Fahrenh. II – TSV Martfeld I Sonntag, 11.08.19 – 13.00 Uhr Ort: Stuhr-Seckenhausen, Zum Sportplatz / Timmstrasse Nach dem durchwachsenen Liga-Auftakt streben Trainer und Mannschaft nun den ersten Sieg an. „Wir werden die Aufgabe seriös angehen und wollen den ersten Dreier holen! Die Mannschaft trainiert sehr motiviert und wir haben tolle Trainingseinheiten. Ich bin begeistert vom Willen der Truppe!“ so Trainer Wilhelm Schiwy. Am kommenden Sonntag kann der Trainer aus dem Vollen schöpfen. Sven-Ole Holle (zwei Tore im ersten Spiel) ist nach leichten Problemen wieder fit! Zwei Akteure fehlen jedoch: Bastian Jelinski (Verletzung) und Ousman Jallow (Trainingsrückstand).  

Erste Herren startet mit Unentschieden

Mit einem letztlich verdienten 3:3-Unentschieden startet unsere Erste Herren unter dem Neutrainer Wilhelm Schiwy in die neuen Saison. Leider war die Kulisse etwas mager. Doch die Zuschauer, die das Spiel verfolgten, sahen sechs Tore, einen Elfmeter, Rudelbildung, eine Schwalbe, zehn gelbe und zwei gelb-rote Karten und auch eine gelbe Karte für den Trainer der Gäste. Unsere Mannschaft ging motiviert aber auch leicht nervös ins erste Spiel. Die erste halbe Stunde war ziemlich arm an Höhepunkten. Den ersten Treffer erzielten dann die Gäste mit einer direkt verwandelten Ecke in der 27. Minute. Unsere Mannschaft steckte den Rückstand aber gut weg und bereits zehn Minuten später gelang Neuzugang Sven-Ole Holle nach einer schönen Kombination auf Vorlage von Gheorgia-Irinel Popa der Ausgleich. In der 42. Minute war es wiederum Sven-Ole Holle, der bei einer Konfusion in der Gästeabwehr den Überblick behielt und überlegt zum 2:1 einschieben konnte. So ging es dann auch in…

Auftakt in der Martfelder Arena

Am kommenden Sonntag, 04.08.19 geht es los, die Meisterschaftsspiele der Saison 2019/20 beginnen. Den Anfang macht die neuformierte Zweite Herren, die in der 3. Kreisklasse in Form einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Wechold-Magelsen startet. Das erste Saisonspiel gegen den SV Marhorst III startet um 13.00 Uhr. Um 15.00 Uhr dann gibt die Erste Herren unter Neu-Trainer Wilhelm Schiwy (bitte auch den Sonder-Artikel auf dieser Seite beachten) seine Visitenkarte vor heimischer Kulisse ab. Gegner ist die Mannschaft vom TSV Heiligenrode. Gegen die Gäste wurde bisher noch kein Spiel verloren, allerdings gab es in der Vorsaison zwei Unentschieden. Es liegt also Spannung in der Luft. Das Wetter wird gut, die Mannschaften und auch die Spielfläche in der Arena sind in hervorragender Form! Also, auf zum Fußball — die neue Sison beginnt!

Herren-Fußballtrainer stellt sich vor!

Der neue Trainer richtet sich gerne mit folgenden persönlichen Worten an die Freunde und Fans des TSV Martfeld: Moin und hallo liebe Freunde und Fans des TSV Martfeld, mein Name ist Wilhelm Schiwy – ich bin der neue Trainer der 1. Herren, komme aus Bremen und bin ein positiv Fußballverrückter. Ich darf bereits auf eine langjährige Trainer-Laufbahn zurückblicken. Angefangen seinerzeit als Jugend-Trainer eines C-Jugend-Teams, habe ich anschließend zunächst neben meinem Studium mehrere Trainer- und Manager-Lizenzen erworben und in der Folge dann ausschließlich Erste Herren-Mannschaften bis hinauf in den höheren Amateuerbereich als Trainer gecoacht. Nach einer beruflich bedingten längeren Pause habe ich in der letzten Saison wieder ein Trainer-Engagement übernommen: bei der 1. Herren des SC Ovelgönne in der Wesermarsch. Dort durfte ich eine spannende Zeit in einem tollen Verein erleben. Allerdings erwies sich die Entfernung zwischen meinem Wohnort und dem Burgdorf-Club, verbunden mit häufig auch noch sehr weiten Auswärtsfahrten, auf…

Erima und mybigpoint küren unseren Vereinshelden!!

Einige Vereinsmitglieder, speziell in der Sparte Tennis, haben es als erste erfahren:  wir haben einen wahren Vereinshelden in unserem Verein! Michael Gläser wurde in einer gemeinsamen Aktion vom Sportartikelhersteller Erima und mybigpoint auf Vorschlag von Torsten Tobeck zum ersten Vereinshelden ausgewählt!!   Klasse und danke an dieser Stelle noch einmal an Michael für seine sehr treuen Dienste in unserem Verein. Hier der Link zur „Ehrungsseite“: https://mybigpoint.tennis.de/aktuell/-/asset_publisher/xmBbBAJ6g2CU/content/der-erste-vereinsheld-kommt-vom-tsv-martfeld?redirect=%2Faktuell    

Knapper Sieg im Pokalspiel

Doch intensiver als gedacht wurde das Pokalspiel der ersten Runde beim unterklassigen  PC Fahrenhorst. Mit auffälliger Werbung mobilisierten die Gastgeber ihre Fans. Unsere Erste Herren, der Favorit für das Spiel sollte gestürzt werden. Letztlich setzte sich unsere leicht ersatzgeschwächte Mannschaft mit 3:2 durch. Malte Lackmann sorgte in der 4. Spielminute für die frühe Führung. Allerdings konnten die Gastgeber postwendend ausgleichen. Erst nach gut einer halben Stunde gelang dann der 2:1-Führungstreffer; Torschütze erneut Malte Lackmann. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Pause. In der 67. Spielminute stellte Nils Galla mit dem 3:1 die Weichen auf Sieg. Den Gastgebern gelang lediglich in der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer.  In der zweiten Pokalrunde hat die Erste voraussichtlich bereits am Mittwoch, den 14.08.19 nun ein Heimspiel. Gegner ist der Kreisligist TuS Sudweyhe II sein, der in der ersten Runde deutlich beim TSV Okel II (2. KK Nord) gewann.

Es geht wieder los!!!

Von Null auf Hundert heißt es für unsere Erste Herren. Gleich zum Saisonstart steht die erste Runde im Krombacher-Kreispokal an. Gegner am Freitag, 26.07.19 um 19.30 Uhr, ist die Mannschaft von Paradise City Fahrenshorst; sie spielen in der 4. Kreisklasse und sollten zu besiegen sein. Gespeilt wird im Laubwaldstadion in Fahrenhorst. Der Gegner ist heiß, das dokumentiert die Werbung für das Spiel: Aber unsere Jungs scheinen gut aus der Sommerpause gekommen zu sein. Bei der Generalprobe unter Neutrainer Wilhelm Schiwy gelangen beim Blitzturnier in Asendorf ein 1:0-Sieg gegen den SV Heiligenfelde und ein 1:1-Unentschieden gegen den TSV Asendorf.

Martfelder feiern mit dem TSV Asendorf

Anläßlich des 100-jährigen Bestehens des Vereinsfußballs beim TSV Asendorf, veranstaltet der Sportverein eine Sportwerbewoche. Sowohl unsere Erste Herren, als auch die künftig in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Asendorf startende Alte Herren sind bei den Turnieren bzw. Spielen dabei. Anbei das komplette Programm der Fest- und  Sportwerbewoche.

Neuer Job für Jörn Meyer

In der Kreiszeitug Syke und auch auf der Homepage des SV Bruchhausen-Vilsen ist es nachzulesen; Jörn Meyer kehrt als Co-Trainer nach Vilsen zurück. Hier der Bericht von der Homepage des SV B-V: Das sorgte für Freude bei allen Beteiligten. Ab sofort verstärkt Jörn Meyer das Trainerteam um Patrick Tolle. Jörn kehrt damit nach 3 Jahren zurück zum SVBV. Beim Engagement von Patrick Tolle war klar, dass es nicht bei einem Trainer bleiben sollte. Zu groß ist mittlerweile der Aufwand, zu anspruchsvoll die Aufgaben. Der Vorstand hatte die Lehren aus der vorzeitigen Beendigung mit Trainer Frank Fischer gezogen und die Bedeutung eines Co-Trainers Patrick Tolle nahegelegt. Die Rückrunde gestaltete sich außerordentlich schwierig für Patrick, da dieser auch die A-Jugend trainierte. Patrick hatte immer einen Wunschpartner im Kopf. Der hieß Jörn Meyer. „Wir verstehen uns auch außerhalb des Platzes sehr gut und sind gute Freunde“, so Patrick Tolle. „Ich bin sehr, sehr…

Regelkunde für Fussballer

Regeländerungen zur Saison 2019/20 Damit nicht nur alle Schiedsrichter, sondern auch alle Spieler, Vereinsmitglieder und Fußball begeisterte informiert sind, gibt es nachfolgend die wichtigsten Regeländerungen zur neuen Saison 2019/20!   Regel 3: Vorbehaltlich anderer Anweisungen des Schiedsrichters muss ein Spieler, der ausgewechselt wird, das Spielfeld über die nächste Begrenzungslinie verlassen.​   Regel 4: Unterhemden dürfen mehrfarbig/gemustert sein, sofern sie in exakt demselben Muster/denselben Farben wie die Trikotärmel gehalten sind.​   Regel 5: Der Schiedsrichter darf eine Entscheidung zur Spielfortsetzung nicht mehr ändern, wenn das Spiel wieder aufgenommen wurde. Unter bestimmten Umständen darf er ein vorangegangenes Vergehen jedoch nachträglich mit einer Gelben oder Roten Karte ahnden. Verlässt der Schiedsrichter nach Ende einer Halbzeit das Spielfeld, um eine Videoüberprüfung vorzunehmen oder die Spieler auf das Spielfeld zurück zu beordern, darf er eine Entscheidung noch ändern. ​Teamoffizielle können bei unsportlichem Betragen die Gelbe oder Rote Karte erhalten. Kann der Täter nicht eruiert/identifiziert werden,…

Zweite Herren ü40 holt ersten Punkt

Alle Mann an Bord und schon gab es den ersten Punktgewinn; 3 : 3 unentschieden hieß es am Ende. Im Punktspiel gegen den TSV Daverden zeigten die Herrren am Samstag, 06.07.19, eine tolle Leistung. Stefan Knirsch und Torsten Tobeck konnten ihre Einzel gewinnen; im Doppel war das Duo Andre Ahrens / Thorsten Schlake erfolgreich. Torsten Kirstein und Andre Ahrens verloren ihre Einzel erst im Match-Tiebreak. Das Duo Torsten Kirstein / Stefan Knirsch waren speziell im zweiten Satz chancenlos.  Alle Spieler (einschl. der sympathischen Gäste) hatten viel Spaß und mit einer kurzen Regenunterbrechung ging dann nach sechs Stunden am Tennisplatz zu Ende. Die Daverdener wurden eingeladen, mit zum Schützenfest nach Hustedt zu fahren. Und siehe da, beim Eintreffen der Martfelder Spieler standen die Jungs schon mit einem ersten Kaltgetränk in der Hand am Tresen. Hustedt wurde von den Daverdenern erklommen, wie man auf den beigefügten Bildern erkennen kann.        

Gelungenes Jubiläum der Sparte Tennis

Am Samstag, 29.06.19 feierte die Sparte Tennis das 40-jährige Jubiläum. In drei/vier Vorbereitungstreffen schaffte es das Orga-Team (Susanne Asendorf, Torsten Kirstein, Thorsten Schlake, Torsten Tobeck und Wilken Harf) ein buntes, spaßiges und interessantes Programm zusammen zu stellen. Dank toller Unterstützung der Mitglieder wurde die Tennisanlage in eine schöne Event-Location verwandelt. Der Tennistrainer Christoph Semrau bot allen die Gelegenheit zu einem Schnuppertraining, das Jugendhaus sorgte für Spiel und Spaß, zahlreiche Spieler und Spielerinnen waren aktiv, ein Kaffee-/Kuchenbuffet und natürlich kühle Getränke wurden angeboten. Eine mit 100 tollen Gewinnen gespickte Tombola rundete das Angebot ab. Highlight des Nachmittages war sicherlich das Showmatch zwischen dem Ex-Fußballprofi Ivan Klasnic (Werder Bremen, St. Pauli) und Wilken Harf. Beide kennen sich aus gemeinsamen Hamburger Fußballzeiten. Sie boten bei fast tropischen Temperaturen ein tolles Spiel mit schönen Ballwechseln. Nach hartem Kampf konnte sich Wilken den Sieg mit einem 7:6 holen! Später kamen dann ein paar Gründungsmitglieder, sowie…